Skip to main content
LED-Einbaustrahler Test – Finden Sie den passenden für sich!
4.8 (95%) 4 votes

LED-Einbaustrahler Test – Finden Sie den passenden für sich!

Im LED-Einbaustrahler Test stellen wir Ihnen geeignete LED-EInbaustrahler vor, und geben Tipps für die richtige Anwendung und Pflege der LED-Strahler.

Inhaltsverzeichnis

Der LED-Spot für die Wohnung

LED-Einbaustrahler überzeugen durch Energieeffizienz und enorme Leuchtkraft. Die Einbauleuchten sind in der Regel relativ klein. Daher eignen sie sich hervorragend für die Verwendung im Außenbereich, aber auch als Beleuchtung für den Kleiderschrank, den Badezimmerspiegel, den Arbeitsbereich in der Küche oder um ganz gezielt Akzente zu setzen.

Welche Arten von LED-Einbaustrahlern gibt es?

Universal-LED konnten im LED Einbaustrahler Test an vielen verschiedenen Orten eingesetzt werden. Es gibt sie für die Verwendung im Außen- und im Innenbereich. Meist sind sie mit einem GU10-Sockel ausgestattet. Sie passen in Vitrinen, Wände, Regale, Böden oder Decken. LED-Spots sind in verschieden LED Einbauleuchten Test zur Akzentsetzung im Einsatz, schöne Lichtinszenierungen sind damit möglich. Sie werden oft zum Einbau in Regale oder Vitrinen verwendet, wobei das angestrahlte Objekt im Mittelpunkt steht. Auch für Feuchträume gibt es spezielle LED-Einbauleuchten, die vor Spritzwasser und Rost geschützt sind. Ein LED Einbaustrahler Test zeigt, dass sie eine hohe Lichtintensität . Der Hauptverwendungsbereich sind Spiegelbeleuchtung oder Bodeneinbau. Die LED-Wohnraumbeleuchtung schließlich ist für den gesamten Wohnbereich geeignet. Sie können in

Küche, Wohnzimmer, Flur oder Schlafzimmer eingebaut werden. Hier haben die Kunden im LED Einbauleuchten Test meist die dimmbare und warmweiße Ausführung bevorzugt. Die Lichtintensität lässt sich individuell anpassen.

Eigenschaften der LED-Leuchten

Wohnung mit LED-Einbaustrahler Test

Wichtige Eigenschaften für die Käufer von LED-Einbaustrahlern waren im LED Einbaustrahler Test häufig der Stromverbrauch, Farben, Lichttemperatur und Preis. LED-Leuchten verbrauchen wesentlich weniger Strom als andere Leuchtmittel. Das kommt vor allem daher, dass eine LED den Strom fast vollständig in Leuchtkraft umwandelt. Bei herkömmlichen Glühbirnen sind das häufig nur etwa 5 bis 10 Prozent, die restliche Energie wird in Wärme umgewandelt. LED-Leuchtmittel gibt es in unterschiedlichen Tönen, je nach Verwendungszweck konnte im LED Einbaustrahler Test hier die entsprechende Lichtfarbe ausgewählt werden, beispielsweise Warmweiß für den Wohnbereich. Auch die sogenannte Farbtemperatur ist wichtig. Sie macht das Licht eher gemütlich oder eher kühl. Die Angabe der Farbtemperatur erfolgt in Kelvin. Warmweißes, gemütliches Licht hat beispielsweise weniger als 2700 Kelvin. Eine weitere wichtige Eigenschaft ist die Lichtausbeute, die in Lumen angegeben ist. Eine LED-Lampe mit 10 Watt entspricht einer normalen Glühbirne mit 60 Watt. Letztendlich war der Preis im LED Einbauleuchten Test ein wichtiges Kaufkriterium. Gute LED-Leuchtmittel kosten ab ca. 20 Euro. Dabei dürfen Käufer aber nicht vergessen, dass sich die Mehrkosten bei der Anschaffung in kurzer Zeit einsparen lassen.

8 der besten LED-Spots

Vor- und Nachteile der LED-Einbaustrahler

Im LED Einbaustrahler Test konnten die LED-Leuchten vor allem mit ihrem geringen Stromverbrauch punkten. Im Gegensatz zu Energiesparlampen verbreiteten sie ihr Licht direkt nach dem Einschalten, ohne Aufwärmphase. Sie sind sehr vielseitig einsetzbar und in verschiedenen Farbtemperaturen zu kaufen. Die LED-Leuchten sind schadstofffrei und können dem normalen Elektroschrott beigegeben werden, im Gegensatz zu Energiesparleuchten, die quecksilberhaltig sind und als Sondermüll entsorgt werden müssen. LED-Leuchtmittel enthalten weder schädliche UV- noch Infrarot-Strahlung. Angestrahlte Objekte altern nicht zusätzlich durch das Licht. Die Lebensdauer ist sehr lange und wird von den Herstellern mit mehr als 10 Jahren angegeben.

Allerdings haben die LED-Spots im LED Einbaustrahler Test auch ein paar Nachteile gezeigt. Manche Modelle entwickelten relativ viel Wärme. Die Farbtemperatur bleibt immer gleich, auch beim Abdimmen, was manchmal etwas ungemütlich wirkte. Einige Modelle sahen sehr technisch und kühl aus.

Was ist der Unterschied zu Halogenleuchten?

Halogenleuchten zeichnen sich dadurch aus, dass der Glühdraht in einem Glaskolben mit Halogen-Gas eingebaut ist. Dadurch können diese Leuchtmittel heller strahlen als eine normale Glühbirne bei gleichem Stromverbrauch. Im Gegensatz dazu arbeiten LED-Leuchten mit einem eingebauten Halbleiterkristall, der aufstrahlt, wenn Strom ihn durchfließt. Die geringe Größe und der geringe Stromverbrauch machen die LED-Leuchtmittel vielseitig einsetzbar.

LED-Einbaustrahler montieren, KEIN Problem!

https://www.youtube.com/watch?v=WkNtQMI3cco

Fazit

Mit LED-Technologie konnte im LED Einbaustrahler Test nicht nur Geld gespart werden, auf lange Sicht. Interessante Lichtakzente machen Spaß und werten das Zuhause definitiv auf. Die Frage ist meist nicht, LED oder nicht LED. Die Frage ist fast immer: Wo kann ich noch schöne Akzente mit dieser tollen Technologie setzen. Wir hoffen Sie haben Ihren LED-Einbaustrahler gefunden und sie benötigen nicht noch zusätzlich einen LED-Einbaustrahler Test zur Produktfindung.

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen